Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Tutorials 23. Februar 2011 – 1 Kommentar

Ein kreativer Fotoeffekt mit einem Kreismosaik lässt sich sehr schnell über die Musterüberlagerung von zuvor passend angelegten Transparentkreisen realisieren.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

In diesem Tutorial zeige ich, wie es geht.

Wir empfehlen:
Photoshop-Video-Training - Basics & Tricks

Für dieses Tutorial habe ich Bildmaterial von Fotolia.de verwendet (Bildquelle: mashe @ Fotolia.com).

Transparentkreise als Muster festlegen

Der Kreismosaikeffekt ist sehr kreativ und vielseitig anwendbar. Ausschlaggebend für die Größe der Mosaikkreise ist die Auflösung des Bildes. Je größer die Pixelmaße des Bildes, umso größere Muster sollten auch zur Verfügung stehen. Daher empfiehlt es sich, für mehrere Auflösungen die passenden Muster festzulegen. Als Erstes erstelle ich eine Datei in der Größe 10×10 Pixel mit weißem Hintergrundinhalt und zoome bis auf 3200 Prozent hinein.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Mit Alt und Doppelklick mit linker Maustaste wandle ich die Hintergrundebene in eine Transparenzebene um. Das ist wichtig, weil Hintergrundebenen keine Transparenzen zulassen und diese für den Effekt benötigt werden.

Mit dem Auswahlellipse-Werkzeug (M) ziehe ich eine Kreisauswahl, die an den Seiten den Dokumentrand berührt. Die Kreisauswahl wirkt eckig. Das liegt an der geringen Auflösung von 10×10 Pixel, ist für den Effekt aber unbedeutend.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Die Pixelinhalte der Ebene lösche ich mit der Entf-Taste.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Ich wähle im Menü Bearbeiten>Muster festlegen. Im sich öffnenden Dialogfenster gebe ich dem erstellten Muster einen Namen.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Gleiches wiederhole ich mit den Größen 15×15, 20×20 und 25×25 Pixeln.

Da der Effekt auch bei schwarzem Hintergrund sehr gut wirkt, lege ich die gleichen Muster auch mit schwarzer Farbe an. Entweder wiederhole ich die Schritte mit einer schwarzen Hintergrundfarbe oder ich wähle die bestehenden Dokumente an und färbe diese über eine Einstellungsebene Farbton/Sättigung.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Die Einstellungsebene und die „normale“ Ebene können dann mit Strg+E zu einer Ebene reduziert werden. Jetzt habe ich sechs Muster, die sich optimal für Variationen dieses Mosaikeffekts eignen.

Mosaikeffekt auf Foto anwenden

Je mehr Farben ein Bild hat, umso besser wird auch der Effekt. Daher bieten sich insbesondere farbenfrohe und blumige Motive an. Ich öffne ein Foto und wandle die Hintergrundebene in ein Transparenzebene um. Anschließend konvertiere ich diese in ein Smart-Objekt.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Nun wähle ich im Menü Filter>Vergröberungsfilter>Mosaikeffekt. Im sich öffnenden Dialogfenster wähle ich als Mosaiksteingröße eine der zuvor festgelegten Mustergrößen. In meinem Beispiel nehme ich die Größe 10 Quadrat.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Weil die Ebene in ein Smart-Objekt konvertiert wurde, kann ich jederzeit schnell und bequem die Mosaiksteingröße anpassen mit Doppelklick in der Ebenenpalette auf den Filter.

Transparentkreismuster auf Fotomosaik überlagern

Mit Klick rechter Maustaste öffne ich die Fülloptionen der Ebene. Unter Musterüberlagerung wähle ich das Muster mit der Größe 10×10. Die Muster sind genauso groß wie die Mosaiksteine und damit deckungsgleich. Fertig ist mein Kreismosaikeffekt.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Über den Smartfilter und die Fülloptionen kann ich die verschiedenen Mosaikgrößen sehr schnell variieren.

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Ein Video-Tutorial zu diesem Effekt mit allen Schritten genau erklärt in Photoshop gibt es hier zum Download:
Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen

Wir empfehlen:
Camera Raw-Video-Training

Jetzt bist du gefragt!

Dir hat das Tutorial gefallen? Hast du Kritik, eine Frage zu diesem Tutorial oder möchtest einfach nur ein Lob aussprechen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar. Du kannst dieses Tutorial auch weiterempfehlen, wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unsere Empfehlung für dich

Freistellen mit Photoshop

Freistellen mit Photoshop

Du willst wissen, wie du Personen und Tiere, Haare und Felle, Gläser und Flaschen, Wolken und Feuer, Bäume und andere filigrane Objekte freistellen kannst? Dann ist das genau dein Praxis-Training!

  • 8 Stunden Video-Training - Schritt für Schritt alle Freistelltechniken ergründen
  • Geeignet für Photoshop ab CS3, komp. mit MAC, PC & Tablets (iPad)

Mit diesem Training wechselst du als Einsteiger zu den Profis!

Zum Training

Löse das Quiz und teste dein Wissen:

Eine Antwort zu “Kreismosaikeffekt für Fotos, Flyer und Wallpaper erstellen”

  1. das sagt:

    hierzu hätt ich mal ne frage, bei mir ist es so, dass die mosaik steine beim muster 10×10 jeweils nur eine farbe haben. das sieht auch echt gut aus, alles darüber also 15×15 etc. besitzen aber mehrere farben pro mosaikstein. also ein mosaikstein ist dunkelgrün und hellgrün, sodass sich das bild noch sehr gut erkennen lässt und lediglich die anzahl der steine sich mit zunehmender mosaiksteingröße ändert. wie kann man das ändern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgende HTML-Elemente sind erlaubt:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>