Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Tutorials 25. Februar 2011 – 2 Kommentare

Hautreizungen und Sonnenbrand führen zu Hautrötungen, die auf Fotografien nicht unbedingt erwünscht sind. In Photoshop gibt es zahlreiche Möglichkeiten, Hautrötungen auf schnellem Wege auszugleichen.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Wir empfehlen:
Photoshop-Video-Training - Basics & Tricks

In diesem Tutorial möchte ich vier Techniken vorstellen, mit denen schnelle Ergebnisse erzielt werden. Allen Techniken liegt eine non-destruktive Weise zugrunde, die eine zerstörungsfreie und schnelle Änderung der Hautkorrektur ermöglicht.

Bildquelle: Steffi25 – Fotolia.com

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Zu Beginn dupliziere ich die Hintergrundebene.

Auswahl der roten Hautpartien erstellen

Als Erstes ist es wichtig, eine Auswahl der roten Hautpartien zu erstellen. Es bieten sich zwei Wege an.

Zum einen kann ich meine Arbeit im Maskierungsmodus fortsetzen. Ich maskiere alle Hautbereiche, die eine Hautrötung enthalten. Bei Zwischentönen zwischen normaler und roter Haut verringere ich die Deckkraft etwas und maskiere diese Bereiche ebenfalls.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Anschließend wechsle ich wieder in den Normalmodus. Die Bereiche sind jetzt ausgewählt. Die Auswahl kehre ich mit Strg-Shift-I um. Jetzt ist nur noch der Bereich der roten Stellen ausgewählt.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Ich füge der kopierten Ebene eine Ebenenmaske hinzu. Die Ebenenmaske enthält bereits den zuvor maskierten Bereich unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Deckkraft.

Mit Alt und Klick auf die Ebenenmaskenminiatur kann ich mir den Inhalt der Maske einblenden lassen.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Zum anderen kann ich auch gleich der kopierten Ebene eine Ebenenmaske hinzufügen, diese mit Strg+I umkehren und die Bereiche mit weißer Farbe und den unterschiedlichen Deckkrafteinstellungen maskieren.

Die erste Variante empfiehlt sich eher, weil ich immer eine unmittelbare Kontrolle über die maskierten Bereiche habe.

Hautrötungen entfernen mit der Einstellungsebene Farbton/Sättigung

Ich wähle die Einstellungsebene Farbton/Sättigung als Schnittmaske zur Ebene mit der Ebenenmaske. Eine Schnittmaske sorgt dafür, dass der Effekt nur auf die darunterliegende Ebene wirkt und nicht für das gesamte Bild. Ich kann sie über Klick mit Alt zwischen den beiden Ebenen (Einstellungsebene und darunterliegende Ebene) oder mit Strg+Alt+G einstellen.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Jetzt gehe ich ins Korrekturen-Fenster der Einstellungsebene Farbton/Sättigung und wähle die Rottöne. Ich erhöhe die Sättigung auf + 100. Da lässt sich gut überprüfen, welcher Farbton zu stark wirkt.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Jetzt kann ich mit dem Farbtonregler einen natürlicheren Hautton einstellen. Den Regler verschiebe ich um etwa + 10 nach rechts. Die Sättigung verringere ich wieder auf einen Wert zwischen Minus und Plus 10 und kann dann noch einmal meine Einstellungen von Farbton und Sättigung überprüfen.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Fertig ist die Korrektur mit der Einstellungsebene Farbton/Sättigung.

Hautrötungen ausgleichen mit der Einstellungsebene Kanalmixer

Ich wähle die Einstellungsebene Kanalmixer als Schnittmaske zur Ebene mit der Ebenenmaske.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Ich schaue mir vorher noch an, in welchem der Kanäle am meisten Kontrast und Informationen vorhanden sind. In diesem Beispiel ist es der Blaukanal. Daher wähle ich für meine Korrektur auch den Blaukanal.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

In der Einstellungsebene Kanalmixer verringere ich an allen Reglern den Wert um bis zu 5 Stellen. Optimal ist es, bei solchen Feineinstellungen die Werte mit dem Mausrad oder den Cursortasten schrittweise zu justieren.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Wenn das Ergebnis dann noch nicht überzeugt, gehe ich in den Rotkanal und verringere dort den Rotregler um bis zu 10 Prozent.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Fertig ist die Korrektur mit der Einstellungsebene Kanalmixer.

Hautrötungen entfernen mit der Einstellungsebene Farbbalance

Ich wähle die Einstellungsebene Farbbalance als Schnittmaske zur Ebene mit der Ebenenmaske.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Im Korrekturfenster verschiebe ich den Cyan-Rot-Regler auf etwa -30 und den Gelb-Blau-Regler auf -20 bis -25. Dadurch nehme ich dem Bild wieder die Rottöne und entziehe mit der zweiten Reglereinstellung einerseits dem Bild zu viel vom Blauen und erreiche andererseits mit der Balance zu Gelb den natürlichen Hautfarbton.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Fertig ist die Korrektur mit der Einstellungsebene Farbbalance.

Hautrötungen entfernen mit der Einstellungsebene Selektive Farbkorrektur

Ich wähle die Einstellungsebene Selektive Farbkorrektur als Schnittmaske zur Ebene mit der Ebenenmaske.

In der selektiven Farbkorrektur gehe ich in die Rottöne und kann mich dort sehr genau dem Wunschergebnis nähern. Ich schiebe den Magenta-Regler auf – 30 und den Gelbregler auf circa + 10. Die Feinabstimmung nehme ich mit dem Helligkeitsregler Schwarz vor – bei Bedarf kann ich diesen Regler um wenige Werte verschieben.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Fertig ist die Korrektur mit der Einstellungsebene Selektive Farbkorrektur.

Fazit

Das waren vier mögliche Techniken zum Ausgleich von Hautrötungen. Es gibt noch weitere Techniken in Photoshop; so kann ich direkt mit einem Pinsel in einer Ebene im Ebenenmodus Farbe mit einer Farbe, die den Hautton weitestgehend trifft, die betreffenden Hautstellen übermalen. Oder ich kann den Kanal mit den wenigsten Hautirritationen kopieren und als Ebene im Modus Luminanz einsetzen.

Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen

Für eine schnelle Variation der Hautkorrektur eignen sich die non-destruktiven Techniken über die Einstellungsebenen meines Erachtens am besten, weil die Werte in der Einstellungsebene jederzeit der weiteren Bearbeitung angepasst werden können.

Zu diesem Tutorial steht auch wieder ein Video-Training zum Download bereit:
Video-Training: Sonnenbrand und Hautrötungen ausgleichen

Wir empfehlen:
Camera Raw-Video-Training

Jetzt bist du gefragt!

Dir hat das Tutorial gefallen? Hast du Kritik, eine Frage zu diesem Tutorial oder möchtest einfach nur ein Lob aussprechen? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar. Du kannst dieses Tutorial auch weiterempfehlen, wir sind dir für jede Unterstützung dankbar!

Unsere Empfehlung für dich

Freistellen mit Photoshop

Freistellen mit Photoshop

Du willst wissen, wie du Personen und Tiere, Haare und Felle, Gläser und Flaschen, Wolken und Feuer, Bäume und andere filigrane Objekte freistellen kannst? Dann ist das genau dein Praxis-Training!

  • 8 Stunden Video-Training - Schritt für Schritt alle Freistelltechniken ergründen
  • Geeignet für Photoshop ab CS3, komp. mit MAC, PC & Tablets (iPad)

Mit diesem Training wechselst du als Einsteiger zu den Profis!

Zum Training

Löse das Quiz und teste dein Wissen:

2 Antworten zu “Hautrötungen und Sonnenbrand ausgleichen”

  1. glam-pix sagt:

    warum so kompliziert? über bild – korrekturen – selektive farbkorrektur gehts doch viel einfacher und effektiver. einfach dort den roten farbton etwas runterschrauben.
    liebe grüße aus münchen :-)

  2. […] gibt es auch die Möglichkeit, Fotos zu Hause zu bearbeiten. Wir haben Ihnen hierfür ein tolles Photoshop-Tutorial herausgesucht, in dem Schritt für Schritt geschildert ist, wie roten Hautstellen schnell und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Folgende HTML-Elemente sind erlaubt:<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>