Voreinstellung der Benutzeroberfläche ändern für den heißgeliebten Rand

Mit der Version CS4 von Adobe Photoshop ist der Arbeitsbereich nicht mehr standardmäßig mit einem Rand gekennzeichnet, sondern mit einem (nicht wirklich sichtbaren) Schlagschatten.

Grauer Rand der Arbeitsfläche

Natürlich ist das nur eine Gewöhnungsphase und in der Not kann sich jeder auch schnell das Raster einblenden, wenn es denn der Zufall will und das Grau im Arbeitsbereich dem Grau außerhalb des Arbeitsbereiches zu sehr ähnelt.

Wir empfehlen:
Photoshop-Video-Training - Basics & Tricks

Das ist alles solange kein Problem, wie nicht mit dem gleichen Grau gearbeitet wird, wie das definierte Grau von Photoshop außerhalb des Arbeitsbereiches. Das ist immer dann der Fall, wenn Bildschirmfotos vom Arbeitsbereich gemacht werden – so etwa für Tutorials und dergleichen. Diese Bildschirmfotos werden dann in ein Bild eingefügt und die Ränder verschwimmen.

Die Hilfe in der Note: Unter Voreinstellungen => Benutzeroberfläche lässt sich unter Standardmodus => Rand wieder eine Linie einstellen. Und es gibt wieder die alte sichere und gewohnte Arbeitsbereichabgrenzung wie in der Version CS3.

Grauer Rand der Arbeitsfläche

Ein ganzes Video-Tutorial zu den sinnvollen und nützlichen Voreinstellungen für Photoshop CS4 gibt es unter folgendem Link. Das Video-Tutorial ist besonders sinnvoll, weil nicht alle voreingestellten Einstellungen wirklich sinnvoll sind und für die effektive Arbeit einige geändert werden sollte:
Voreinstellungen von Photoshop CS4

Wir empfehlen:
Camera Raw-Video-Training

Unsere Empfehlung für dich

Photoshop für Einsteiger & Aufsteiger

Photoshop für Einsteiger & Aufsteiger

Du möchtest deine Bilder und Fotos bearbeiten, darin einzelne Elemente auswählen und entfernen, bestimmte Effekte erzeugen oder Retuschen durchführen und bei all dem das Programm verwenden, das als Flaggschiff der Bildbearbeitung gilt?!

  • Photoshop für Anfänger: 46 Lektionen in einem 5,5-stündigen Video-Tutorial von Gabor Richter
  • Verschaffe dir Überblick: Menüs und Funktionen, die für deinen Einstieg wichtig sind
  • Verstehe das Prinzip von Ebenen und Masken, lerne alle für dich relevanten Werkzeuge und Filter kennen
  • Inklusive: 35 Übungsdateien zum Mitmachen und zum praktischen Lernen

Zum Training