Mit der Pipette außerhalb von Photoshop Farben direkt aufnehmen

Ein kleiner nützlicher Trick beim Farbe aufnehmen besteht darin, außerhalb von Photoshop direkt Farben aufzunehmen. Damit lässt sich der Weg über die Screenshoterstellung und das anschließende Einfügen in Photoshop sparen.

Mit der Pipette außerhalb von Photoshop Farben direkt aufnehmen

Wir empfehlen:
Photoshop-Video-Training - Basics & Tricks

Der allgemein übliche Weg zum Farbe aufnehmen etwa von Farben in Grafiken in Websites dürfte die Erstellung eines Screenshots mit der Druck-Taste und das anschließende Einfügen in Photoshop sein. Danach wird die Pipette (I) gewählt und die gewünschte Farbe aufgenommen. Der Screenshot wird danach vermutlich gelöscht. Es geht auch schneller: Hierzu darf Photoshop nicht auf die gesamte Bildschirmgröße maximiert sein. Einfach das Pipette-Werkzeug anwählen und in Photoshop drücken. Mit der gedrückten Maustaste kann ich jetzt in den Bereich außerhalb von Photoshop gehen, in dem sich die gewünschte Farbe befindet. Der Farbwähler passt sofort die Farbe der Bewegung der Pipette an. Beim Loslassen der Maustaste bleibt diese Farbe im Farbwähler.

Mit der Pipette außerhalb von Photoshop Farben direkt aufnehmen

Wir empfehlen:
Camera Raw-Video-Training

Unsere Empfehlung für dich

Photoshop für Einsteiger & Aufsteiger

Photoshop für Einsteiger & Aufsteiger

Du möchtest deine Bilder und Fotos bearbeiten, darin einzelne Elemente auswählen und entfernen, bestimmte Effekte erzeugen oder Retuschen durchführen und bei all dem das Programm verwenden, das als Flaggschiff der Bildbearbeitung gilt?!

  • Photoshop für Anfänger: 46 Lektionen in einem 5,5-stündigen Video-Tutorial von Gabor Richter
  • Verschaffe dir Überblick: Menüs und Funktionen, die für deinen Einstieg wichtig sind
  • Verstehe das Prinzip von Ebenen und Masken, lerne alle für dich relevanten Werkzeuge und Filter kennen
  • Inklusive: 35 Übungsdateien zum Mitmachen und zum praktischen Lernen

Zum Training

Löse das Quiz und teste dein Wissen: