Für Ornamente, Swirls und Co.: Transformieren mit Kopieren

Etwas, das ich in Photoshop vermisse, sind die aus InDesign und Illustrator bekannten Bedienfelder zum duplizierenden Transformieren von Elementen. In Photoshop begnügen wir uns mit der Optionsleiste und dem ansonsten intuitiven Transformieren direkt am Element über die Maus. Vor allem die Möglichkeit, die Transformation kopierend anzuwenden, macht die Erstellung von Ornamenten dank des Kopieren-Buttons in InDesign und Illustrator sehr leicht, wie hier am Beispiel der Urkundenornamente veranschaulicht wird.

Transformationsdialog in InDesign

Es gibt aber eine Möglichkeit, diesen Befehl auch in Photoshop auszuführen.

Wir empfehlen:
Photoshop-Video-Training - Basics & Tricks

Der Trick ist so einfach wie bestechend: Ich transformiere mein Objekt – vektorbasiert oder pixelbasiert, beides geht – und im Anschluss wiederhole ich meine Transformation mit dem Shortcut Strg+Shift+Alt+T.

Als einfaches Beispiel ziehe ich mit dem Linienzeichner-Werkzeug (U) eine 2 Pixel starke Linie auf.
Transformationskopien in Photoshop

Ich wähle über Strg+T die Optionsleiste zum Transformieren auf und stelle eine 10-Grad-Drehung ein. Anschließend bestätige ich meine Transformation mit Enter.

Der Tastaturbefehl Strg+Shift+Alt+T sorgt bei Pixelgrafiken dafür, dass mein Objekt dupliziert wird mit der erneuten Anwendung der Transformation. Bei Vektorgrafiken spielt sich alles im Arbeitspfad/in der Vektormaske ab.

Transformationskopien in Photoshop

In dieser Weise kann ich sehr einfach und schnell Hintergrundgrafiken für Flyer, Eyecatcher im Vektor-/Swirlstyle oder Ornamente und Mandalas erstellen.

Hier als Beispiel mit einer weiteren Linie im Dokument, die als Transformationskopie eingefügt wurde:

Transformationskopien in Photoshop

Unter den eigenen Formen gibt es allerhand vorgefertigte Formen, mit denen sich schöne Effekte erzielen lassen. So habe ich mit den typischen Sonnenstrahlen und der Kästchen-Form folgenden Flyerhintergrund über die Transformationskopien in weniger als 2 Minuten erstellt.

Transformationskopien in Photoshop

Kleiner Tipp: Wer die Ansicht dann noch einfach und intuitiv in der Form variieren mag, markiert einfach die Ebenen und packt sie in ein Smart-Objekt; anschließend verkrümmen. Das geht auch super bei Vektorformen!

Wir empfehlen:
Camera Raw-Video-Training

Unsere Empfehlung für dich

Photoshop für Einsteiger & Aufsteiger

Photoshop für Einsteiger & Aufsteiger

Du möchtest deine Bilder und Fotos bearbeiten, darin einzelne Elemente auswählen und entfernen, bestimmte Effekte erzeugen oder Retuschen durchführen und bei all dem das Programm verwenden, das als Flaggschiff der Bildbearbeitung gilt?!

  • Photoshop für Anfänger: 46 Lektionen in einem 5,5-stündigen Video-Tutorial von Gabor Richter
  • Verschaffe dir Überblick: Menüs und Funktionen, die für deinen Einstieg wichtig sind
  • Verstehe das Prinzip von Ebenen und Masken, lerne alle für dich relevanten Werkzeuge und Filter kennen
  • Inklusive: 35 Übungsdateien zum Mitmachen und zum praktischen Lernen

Zum Training

Löse das Quiz und teste dein Wissen: